Mit Tarifverhandlungen zu menschenwürdiger Arbeit

Anlässlich des Welttages der menschenwürdigen Arbeit, am 7. Oktober 2021, organisiert die Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Verband unabhängiger Gewerkschaften Kroatiens (SSSH) eine Konferenz, auf der Vertreter der Sozialpartner die Auswirkungen von Tarifverhandlungen auf die menschenwürdige Arbeit diskutieren werden und Ergebnisse der repräsentativen Umfrage zum Informationsstand und öffentlichen Einstellungen zu Tarifverträgen vorgestellt werden.

 

Data privacy notice for the video

Die Konferenz findet statt:

Europski dom, Jurišićeva 1, Zagreb

Donnerstag, 7. Oktober, 10:00 bis 12:00 Uhr
 

Aufgrund epidemiologischer Maßnahmen wird eine begrenzte Teilnehmerzahl (insgesamt 35) im Saal teilnehmen können. Daher bitten wir Sie, sich bis Dienstag, 5. Oktober 2021, per E-Mail an ijp@fes.hr anzumelden. Sollten die Anmeldungen die max. Teilnehmerzahl überschreiten, so werden diese in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt (first comefirst served).

Die Konferenz wird auch hier auf der Webseite LIVE übertragen.

Programm

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Kroatien

Praška 8
10000 Zagreb
Kroatien

+385 1 480 79 70

nach oben