Podcasts

Riječ na E / Ein Wort auf E

Das ist der neue Podcast der Friedrich-Ebert-Stiftung Zagreb namens "Ein Wort auf E" (das E steht für ekologija/ ecology). Es ist ein Podcast für ökologische und soziale Gerechtigkeit. Jeden letzten Montag im Monat erscheinen neue Folgen.

Episode 4: Ein Mann, der Bäume pflanzt

Der Frühling ist da, die Frische liegt in der Luft, die Bäume sind grün und das Zwitschern der Vögel um uns herum. Nina Skočak, Moderatorin des Podcasts Wort auf E, sprach mit einem Mann, der über tausend Bäume gepflanzt hat. „Angetrieben von der Katastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986 beschloss ich, etwas für den Planet Erde zu tun, also fing ich an, in Zagreb Bäume zu pflanzen“, sagt Vladimir Dimić, der Mann, über den der Dokumentarfilm „Der Mann un der Baum“ gedreht wurde. Die Bäume pflanzt er immer selbst. Am Anfang, in den ersten zehn Jahren, tat er es in völliger Geheimhaltung. Verkleidet in der Uniform eines örtlichen Versorgungsunternehmens pflanzte er Bäume in der ganzen Stadt. „Meine Freunde haben mir Setzlinge zum Geburtstag geschenkt“, prahlt Vladimir. Er sagt, er sei zweimal vom Stadtwächter festgenommen worden, seine Nachbarn hätten ihn wegen Pflanzung angezeigt. Glücklicherweise zahlte er die Strafe nicht. „Ich glaube, die Bäume sprechen. Ich rede mit meinen Bäumen. Sie lieben mich und ich liebe sie“, sagt Vladimir Dimić. Hören Sie sich das Gespräch mit diesem interessanten Mann in unserem Podcast Wort auf E an. 

Episode 3: Sei ein Teil der Veränderung - fahre Fahrrad!

„Am wichtigsten ist die Infrastruktur: Radwege, Fahrradparkhäuser, die Breite der Radwege und deren Verbindung, aber auch Werbemaßnahmen sind wichtig“, sagt Ivan Nemet vom Radfahrerverband im Gespräch über das Fahrrad und seine Rolle als Fortbewegungsmittel.

Städte im Norden Kroatiens sind sicherlich gute Beispiele dafür, wo mehr Bürger Fahrräder nutzen, aber es ist besonders interessant, dass die Hauptstadt Sloweniens, Ljubljana, an der Spitze der Hauptstädte für das Radfahren steht. Wussten Sie, dass 5 % aller Reisen in Kroatien mit dem Fahrrad stattfinden? Ist es viel oder wenig im Vergleich zu anderen Ländern? Wie sieht die Fahrradinfrastruktur in Kroatien aus und gibt es diesbezüglich Fortschritte? Wie können die Bürger_innen dazu ermutigt werden, häufiger Fahrrad zu fahren? Hören Sie die Antworten auf diese Fragen im Podcast Wort auf E mit der Moderatorin Nina Skočak.

Episode 2: Lasst uns die Sonnenenergie nutzen und keine Zeit mehr verlieren!

Kroatien wird oft als Land mit ungenutztem Potenzial genannt. Gleiches gilt für den Bereich von erneuerbaren Energien. In einem Gespräch mit dem Umweltaktivisten und Leiter des Vereins EKO Kvarner Vjeran Piršić sprachen wir über die Solarpotenziale Kroatiens und wie wichtig es ist, Solarenergie zu nutzen. „Das schlechteste Kroatien im Zusammenhang mit der Solarisierung, Međimurje, der nördlichste Teil Kroatiens, ist besser als das beste Deutschland, Bayern“, sagt Vjeran Piršić. Es ist jedoch äußerst wichtig zu betonen, dass die Eigentümer von Photovoltaikanlagen Bürger der Republik Kroatien sein sollten und keine großen Unternehmen, wie dies bei den Windparks der Fall ist. Die Frage ist, warum die kroatische Solarisierungspolitik bisher so schleppend war? Warum hinkt Kroatien hinter weniger sonnigen Ländern und Städten hinterher? Was sind die Potenziale und Vorteile der Solarenergie? Was bringt der Prozess der Solarisierung dem Durchschnittsbürger? Hören Sie die neue Reihe des Podcasts Wort zum „E“ der  Friedrich-Ebert-Stiftung und finden Sie Antworten auf diese und ähnliche Fragen zur Solarisierung Kroatiens und zur Schlüsselrolle der Bürgerinnen und Bürger bei der Energiewende.

Episode 1: Recycling

Hören Sie in der ersten Folge das Gespräch mit Marina Matijević, der Gründerin der Plattform „Ich, ein besserer Bürger“ und erfahren Sie, wie Sie Müll richtig trennen und viele Bürger_innen eine Antwort dafür suchen. Aber was noch wichtiger ist, hören Sie sich an, wie Sie den Abfall, den Sie jeden Tag produzieren, reduzieren können. Die Antworten auf diese Fragen hat Nina Skočak, Moderatorin des Podcasts der Friedrich-Ebert-Stiftung – Wort auf„E“, für Sie recherchiert.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Kroatien

Praška 8
10000 Zagreb
Kroatien

+385 1 480 79 70

Multimedia

Multimedia

Unter Multimedia können Sie verschiedene Videos zu unterschiedlichen Themen unserer Arbeit finden. Weiter

nach oben